Testbericht zu Avast Antivirus: Wie gut ist das Programm im Jahr 2022?

Letzte Bearbeitung: 5. Mai 2022
Testbericht zu Avast Antivirus: Wie gut ist das Programm im Jahr 2022?

Der beste Avast-Testbericht 2022

Avast ist eines der ältesten Unternehmen für Antivirensoftware weltweit. Seit seiner Gründung im Jahr 1988 hat das tschechische Unternehmen Hunderte von Millionen von Nutzern gewonnen und eine andere tschechische Antivirenfirma (AVG) übernommen.

Dieser Testbericht soll die aktuellen Fähigkeiten von Avast aufzeigen. Bedenken Sie jedoch, dass wir Avast unseren Lesern erst dann empfehlen werden, wenn genügend Beweise vorliegen, dass die Software vertrauenswürdig ist. Wir empfehlen besonders Bitdefender und McAfee als die digitalen Verteidiger für Ihre Computer und Geräte.

Die wichtigsten Funktionen

Die Sicherheits- und Datenschutzfunktionen von Avast sind vielfältig. Im Folgenden finden Sie meine Analyse der einzelnen Funktionen:

Ransomware-Schutz

Ransomware ist Schadsoftware, die den Zugriff auf sensible Dateien blockiert und ein Lösegeld für deren Freigabe verlangt. Da dies ein weit verbreitetes Problem ist, das jedes Jahr Verluste in Milliardenhöhe verursacht, verfügen die meisten Antivirenprogramme über ein spezielles Modul zum Schutz vor Ransomware.

Der Ransomware-Schutz von Avast überwacht alles, was versucht, Dateien auf Ihrem System zu verändern oder zu löschen. Darüber hinaus können Sie diese Funktion anpassen, um festzulegen, welche Arten von Dateien Sie schützen möchten.


Einrichtung des Avast-Ransomware-Schutzes

Darüber hinaus können Sie bestimmte Ordner zur sicheren Aufbewahrung bestimmen:


Hinzufügen von Ordnern für den Avast-Ransomware-Schutz

Um den Ransomware-Schutz zu testen, habe ich den Ransomware-Simulator KnowBe4 verwendet.

Das war überraschend:

Bei aktiviertem Ransomware-Schutz blockierte Avast automatisch den Start der Simulation und stellte sie in der Virus Chest unter Quarantäne. Dies half mir nicht, meinen Test abzuschließen, also stellte ich das Programm aus der Virus Chest wieder her und fügte eine Ausnahme hinzu, damit der Launcher den Test durchführen konnte.

Nachdem dies geschehen war, konnte der Test durchgeführt werden. Leider wurden die Szenarien nicht ausgeführt. Daher war der Ransomware-Test für diese Überprüfung des Avast-Virenschutzes nicht schlüssig.


Ergenisse des Avast-Ransomware-Tests

Ich beschloss, den Ransomware-Schutz zu deaktivieren, um zu analysieren, wie Avast den Test handhaben würde.

Die Ergebnisse?

Avast erlaubte mir nicht, den Test durchzuführen, als der Ransomware-Schutz deaktiviert war. Dies war enttäuschend, da ich den Ransomware-Schutz von Avast nicht beurteilen konnte. Avast ist die einzige Antivirenlösung, mit der der KnowBe4-Ransomware-Simulator nicht ordnungsgemäß ausgeführt werden konnte.

Basis-Schutzmodule

Die Basis-Schutzmodule sind die primäre Schutzmaßnahmen von Avast zum Blockieren von Malware in Echtzeit. Sie bestehen aus vier Komponenten:


Auswahl der Basis-Schutzmodule von Avast

Dateisystem-Schutz — Scannt alle Dateien, die Sie auf Ihren Computer kopiert oder geöffnet haben. Dies ist eine wichtige Funktionalität, da sie automatisch vor Malware schützt. Sie sollte immer aktiviert sein.

Verhaltensschutz — Überwacht Anwendungen und benachrichtigt Sie, wenn sie sich verdächtig verhalten. Es gibt viele Programme, die von Hackern ausgenutzt werden können, um Ihre vertraulichen Daten zu stehlen.

E-Mail-Schutz — Scannt ein- und ausgehende E-Mails bei der Verwendung von Anwendungen wie Outlook und Thunderbird. Nach der Installation von Avast wurden alle von mir gesendeten E-Mails gescannt und am Ende meiner E-Mails wurde eine Signatur hinzugefügt. Die Signaturfunktion können Sie in den Einstellungen deaktivieren.

Web-Schutz — Dies ist der wichtigste Schutz vor Internet-Bedrohungen, er dient der Abwehr von Online-Betrug, Malware und anderen Bedrohungen. Um diesen Schutz zu testen, öffnete ich mehrere Links zu falschen, schädlichen Websites:

  • maliciouswebsitetest.com: Avast blockierte die Website und zeigte ein Popup-Fenster an (keine Browser-Warnung). Dadurch konnte ich die Verbindung erfolgreich abbrechen.


Avast blockierte maliciouswebsitetest.com
  • wicar.org: Die Ergebnisse waren zufriedenstellend, nachdem versucht wurde, mehrere betrügerische Links zu öffnen. Avast zeigte jedoch nur für einen der betrügerischen Links eine Warnung an. Der Rest wurde von meinem Router und Browser blockiert. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Avast nicht eingegriffen hätte, wenn die anderen Schutzmechanismen nicht vorhanden gewesen wären. So blockierte der Web-Schutz von Avast eine der Bedrohungen:


Avast blockierte wicar.org
  • Amtso.org: (Anti-Malware Testing Standards Organization): Avast stoppte die meisten dieser Bedrohungen, zeigte aber nur bei einigen eine Warnung an. Hier ist ein Beispiel:


Avast blockierte amtso.org

Sie können die Basis-Schutzmodule auf viele Arten konfigurieren. Zum Beispiel lässt sich die allgemeine Scan-Empfindlichkeit einstellen. Sie können auch festlegen, wie mit erkannter Malware und potenziell unerwünschten Programmen (PUPs) umgegangen werden soll).


Einstellungen der Basis-Schutzmodule von Avast

Darüber hinaus können Sie den Web-Schutz verbessern, indem Sie die Online-Security-Erweiterung von Avast installieren — im Menü gibt es eine Verknüpfung zur Installationsseite. Ich begrüße es, dass Avast diese Erweiterung nicht ohne Zustimmung installiert.

Scan

Avast bietet verschiedene Scan-Optionen an. Dazu gehören ein Smart-Scan, ein vollständiger Scan, eine Startzeit-Prüfung und ein Schnellscan. Sie können auch Ihre eigenen Scans erstellen.


Hauptfenster des Virenscans von Avast
Smart-Scan

Die Smart-Scan-Funktion, die in vielen Antiviren-Anwendungen enthalten ist, kann mit einem einzigen Klick zahlreiche Arten von Problemen aufspüren — eine Konfiguration ist nicht erforderlich. Ihr PC wird auf Browser-Bedrohungen, Updates und Malware gescannt. Außerdem werden Datenschutzprobleme im Zusammenhang mit Ransomware, Phishing, Ihrer Webcam und Ihrem Netzwerk erkannt.

Bei meinen Tests für diesen Avast-Bericht erkannte die Smart-Scan-Funktion zwei veraltete Anwendungen. Mir gefällt, dass die Versionsnummern angezeigt werden und ein praktischer Link zum Änderungsprotokoll jeder Anwendung enthalten ist.


Ergebnis des Avast-Smart-Scans für veraltete Anwendungen

Als ich auf „Aktualisieren“ geklickt habe, wurde der Vorgang leider nicht ausgeführt. Es gab irgendein Problem. Ich versuchte es erneut, aber die Ergebnisse waren nicht die gleichen.


Avast Aktualisierung der Anwendungen fehlgeschlagen

Die Smart-Scan-Funktion suchte auch nach Malware, konnte aber nichts finden.Was fortgeschrittene Probleme angeht, so war mein System laut Avast in bester Verfassung:


Ergebnis des Avast-Smart-Scans für fortgeschrittene Probleme
Vollständiger Scan

Das erste Mal, als ich meinen Computer mit Avast vollständig gescannt habe, wurden 245 GB an Daten — 860.000 Datein — in nur 11 Minuten überprüft. Das ist ziemlich schnell für einen ersten vollständigen Scan. Die Scan-Empfindlichkeit war jedoch auf mittel eingestellt.


Fortschritt des vollständigen Virenscans von Avast

Ein zweiter Scan mit mittlerer Empfindlichkeit und aktivierten Einstellungen für die Tiefensuche dauerte 12 Minuten, um dieselbe Datenmenge zu scannen. Es wurden 32 Bedrohungen gefunden — übrig gebliebene Dateien von einer früheren Ransomware-Simulation.


Erbegnis des vollständigen Virenscans von Avast

Ich habe den Modus auf hohe Empfindlichkeit umgestellt.

Das war überraschend:

Der vollständige Scan dauerte genauso lange und scannte die gleiche Anzahl von Dateien. Außerdem entschied ich mich, die Bedrohungen in die Virus Chest zu verschieben — dort gab es keine Probleme.

Ich wollte, dass der vollständige Scan tiefer geht und dachte, die Option gefunden zu haben: “Alle Dateien scannen”. Übrigens werden mit der Standardoption alle Dateien gescannt, die generell anfälliger für Malware-Angriffe sind. Mit aktivierter Option “Alle Dateien scannen” war die Gründlichkeit des Scans die gleiche. Es wurden keine Infektionen erkannt. Allerdings hatte ich bei früheren Scans bereits Malware-Reste entfernt.


Avast-Virenscan-Einstellungen
Schnellscan

Wie erwartet benötigte der Schnellscan viel weniger Zeit (drei Minuten) und überprüfte 30 GB an Daten (86.000 Dateien). Aber das war nicht völlig nutzlos. Es wurden sechs Bedrohungen gefunden (die übrig gebliebenen Dateien einer früheren Ransomware-Simulation) — viel weniger als beim vollständigen Scan (32 Bedrohungen).


Ergebnisse des Avast-Schnellscans
Startzeit-Prüfung

Die Startzeit-Prüfung ist eine interessante Ergänzung zum Verteidigungsarsenal von Avast. Dies ist eine fortschrittliche Methode zur Erkennung von Malware, bevor sie Ihrem PC Schaden zufügen kann. Nicht alle Antivirenprodukte bieten diese Funktion an. Sie können sie über ein entsprechendes Fenster aktivieren.


Avast Startzeit-Prüfung-Fenster

In meinen Tests dauerte die Startzeit-Prüfung 12 Minuten und scannte 175 GB an Daten (820.000 Dateien). Das entspricht in etwa dem vollständigen Scan.

Nachdem ich einen Ransomware-Simulationstest durchgeführt hatte, scannte ich mein System erneut. Die Startzeit-Prüfung dauerte 18 Minuten und scannte 200 GB an Daten (1.473.000 Dateien), wobei vier infizierte Dateien gefunden wurden, die vom Ransomware-Test übrig geblieben waren. Ich konnte diese Details über dem Scanverlauf anzeigen:


Avast-Scanverlauf

Das zeigt, dass Die Startzeit-Prüfung gründlicher als der vollständige Scan ist und versteckte Malware gut erkennt.

Rettungsmedium

Das Rettungsmedium ist ein Systemwiederherstellungstool, das hartnäckige Malware erkennen und beseitigen kann. Avast empfiehlt die Verwendung des Rettungsmediums, wenn normale Scans Malware nicht erkennen, Sie aber vermuten, dass sich diese irgendwo in Ihrem System versteckt.

Um das Rettungsmedium zu verwenden, kopieren Sie es auf eine DVD oder einen USB-Stick und starten Sie Ihren Computer von der DVD oder dem USB-Stick. Es erfordert ein wenig technisches Wissen, um dies auszuführen, aber Avast enthält eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, der Sie folgen können.


Benutzeroberfläche des Avast-Rettungsmediums

WLAN-Inspektor

WLAN ist überall. Da wir in hohem Maße von WLAN abhängig sind, gibt es hier viele Risiken im Bereich der Cybersicherheit. Daher verfügen die meisten Antivirenprogramme über Tools wie den WLAN-Inspektor. Die Version von Avast macht es einfach, Schwachstellen in Ihrem drahtlosen Netzwerk zu finden, egal ob Sie zu Hause oder an einem öffentlichen Ort sind. Sie können mit nur einem Klick einen Scan Ihres Netzwerks durchführen:


Fenster des Avast-WLAN-Inspektors

Beim Testen des WLAN-Inspektors für diesen Avast-Test zeigte das Antivirenprogramm die folgenden Ergebnisse an:


Ergebnise des Avast-WLAN-Inspektors

Der Inspektor analysierte alle mit meinem drahtlosen Netzwerk verbundenen Geräte und wies auf eine Schwachstelle in meinem Router hin. Bei näherer Betrachtung des Fehlers warnte mich Avast, dass das Passwort meines Routers schwach und anfällig für Hacking-Versuche sei. Dies ist nicht das erste Mal, dass ich eine solche Warnung von einer Antiviren-Software erhalten habe. Nachdem ich ein sichereres Passwort erstellt hatte, meldete Avast dieses Problem nicht mehr.

Der WLAN-Inspektor erkennt auch alle Geräte, die mit Ihrem Netzwerk verbunden sind, und spürt diejenigen auf, die es möglicherweise ohne Ihr Wissen benutzen.

Was die Einstellungen angeht, so haben Sie zwei grundlegende Optionen:


Einstellungsmöglichkeiten des Avast-WLAN-Inspektors

Firewall

Die Firewall ist ein unverzichtbares Sicherheitsinstrument für jedes Betriebssystem. Sie schützt vor Leuten, die in Ihr Netzwerk eindringen wollen, indem sie alle Verbindungen überwacht, die durch das Netzwerk gehen.

Jetzt:

Die Firewall von Avast kann die Kontrolle über die Standard-Windows-Firewall übernehmen, wenn Sie sie dafür aktivieren:


Benutzeroberfläche der Avast-Firewall

Im Hauptfenster der Firewall können Sie sehen, welche Anwendungen die Firewall verwaltet, und alle notwendigen Anpassungen vornehmen.

Konfiguration der Anwendungsregeln:


Avast Konfiguration der Anwendungsregeln

Fortgeschrittene Benutzer können die Firewall-Einstellungen mit dem Tool Netzwerkverbindungen, den Firewall-Protokollen und den allgemeinen Einstellungen genauer anpassen.

Konfiguration der Netzwerkverbindungen:


Avast Konfiguration der Netzwerkverbindungen

Firewall-Protokolle:


Avast-Firewall-Protokolle

Konfiguration der Firewall-Einstellungen:


Avast-Firewall-Einstellungen

Wie üblich habe ich die Avast-Firewall mit ShieldsUp getestet, einem beliebten Programm zum Auffinden von Schwachstellen in der Firewall. Die Ergebnisse waren zufriedenstellend.


Avast ShieldsUp-Testergebnisse

Avast Secure Browser

Der Secure Browser gehört nicht zu den Funktionen von Avast, kann aber über das Avast-Installationsprogramm installiert werden. Der Secure Browser basiert auf Chrome und bietet eine Vielzahl von Sicherheitsfunktionen, darunter einen Bankmodus, Anti-Fingerprinting, Anti-Phishing-Modus und vieles mehr:


Optionen des Avast Secure Browser

Der Bankmodus ist eine der besten Funktionen des Secure Browser. Er besteht aus einem virtuellen Desktop für die sichere Anmeldung bei Bankkonten und anderen sensiblen Konten. Er ähnelt der SafePay-Funktion von Bitdefender.

Nicht alle Tools stammen von Avast. Webcam Guard und Privacy Cleaner sind zum Beispiel integrierte Tools, die Chrome enthält. Dennoch schätze ich es, dass der Avast-Browser diese Sicherheitsfunktionen in einem zentralen Bereich zusammenfasst.

Passwortschutz

Wir haben jetzt den Abschnitt “Datenschutz” unseres Avast-Antivirus-Tests erreicht. Datenschutz und Sicherheit sind jedoch eng miteinander verbunden, sodass der Unterschied zwischen ihnen minimal ist. Wie auch immer, die Passwortschutzfunktion ist überhaupt kein Passwort-Manager. Sie ist eine Passwortschutzfunktion für Ihre Browser.


Benutzeroberfläche des Avast-Passwortschutzes

Wenn Sie den alten Passwort-Manager von Avast verwenden möchten, installieren Sie ihn, indem Sie das Installationsprogramm erneut ausführen. Beachten Sie jedoch, dass Avast ihn nicht mehr empfiehlt.

Der Passwortschutz fügt den in Ihren Browsern wie Chrome und Firefox gespeicherten Passwörtern eine zusätzliche Sicherheitsebene hinzu. Diese Funktion ist vergleichbar mit der Art und Weise, wie Betriebssysteme für Mobilgeräte es Ihnen ermöglichen, zu kontrollieren, worauf die Apps auf Ihrem Handy zugreifen können. Bei Avast können Sie dies über die Einstellungen steuern:


Einstellungsmöglichkeiten des Avast-Passwortschutzes

VPN

Avast bietet seinen VPN-Dienst über die Anwendung SecureLine VPN an. Nach der Installation profitieren Sie von der Anonymität und der Verschlüsselung, die das VPN bietet. Wenn Sie eine Verbindung zu einem Server herstellen, sehen Sie den Status im Hauptfenster.


Benutzeroberfläche des Avast-VPN

SecureLine bietet nicht so viele Server wie ein Spitzen-VPN (z. B. CyberGhost). Es gewährt Zugang zu etwa 60 Servern in mehreren Ländern — im Vergleich dazu bietet CyberGhost Zugang zu über 5000 Servern in 90 Ländern.

Für diesen Test von Avast Antivirus habe ich die Geschwindigkeit des VPNs mit fast.com überprüft. Das waren die Ergebnisse:

  • Kein VPN: 390 MB/s Download, 390 MB/s Upload, Latenzzeit 4 ms.

  • Dallas, USA Server: 52 MB/s Download, 17 MB/s Upload, Latenzzeit 221 ms.

  • Berlin, Deutschland Server: 39 MB/s Download, 19 MB/s Upload, Latenzzeit 77 ms.

  • Australien Server: 25 MB/s Download, 7,3 MB/s Upload, Latenzzeit 287 ms.

Um die Privatsphäre zu prüfen, habe ich zunächst den Test von ipleak.net durchgeführt, der gut ausgefallen ist. Ein IP-Leak-Test ermittelt, ob Ihre IP-Adresse im Internet sichtbar ist oder nicht.


Avast IP-Leak-Test

Ein weiterer IP- und DNS-Check —  perfect-privacy.com — sprach ebenfalls für den Dienst von Avast. Bei dem Test wurde weder mein tatsächlicher Standort noch meine IP-Adresse ermittelt.


Avast DNS-Leak-Test

Webcam-Schutz

Der Schutz der Webcam ist für viele Nutzer eine der wichtigsten Sicherheitsfunktionen. Ähnlich wie Top-Sicherheitslösungen wie Norton oder Kaspersky bietet Avast eine Webcam-Sicherheitsfunktion, mit der Sie auswählen können, welche Anwendungen auf Ihre Webcam zugreifen dürfen. Sie können dies in den Einstellungen tun:


Avast-Webcam-Schutz-Einstellungen

AntiTrack Premium

AntiTrack Premium ist eine eigenständige Anwendung, die Ihre Privatsphäre verbessert, indem sie Tracker blockiert, während Sie im Internet surfen oder Ihr Betriebssystem benutzen. Websites, Programme und Betriebssysteme versuchen alle, Informationen über Sie zu sammeln. AntiTrack wurde entwickelt, um diese Tracker aufzudecken und zu blockieren. Sie erhalten eine Datenschutzbewertung, sobald Sie die App öffnen:


Avast AntiTrack Premium Datenschutzstatus

Ich erhielt eine mittlere Datenschutzbewertung, konnte diese aber durch das Löschen von Browserdaten und das Blockieren von Trackern verbessern. Browsing-Daten bestehen aus vielen Dingen:


Avast Löschen von Browsing-Daten im Internet Explorer

Avast verbessert den Datenschutz für jeden Ihrer installierten Browser, benötigt dafür aber Zugriff auf die AntiTrack-Erweiterung, die standardmäßig installiert ist.


Avast Verbesserung des Browser-Datenschutzes

So sieht die Erweiterung bei Amazon aus:


Avast Chrome-Datenschutzerweiterung

Schutz für sensible Daten

Der Schutz für sensible Daten ist eine weitere interessante Funktion von Avast mit zahlreichen Sicherheitstools. Diese Funktion schützt Ihre sensiblen Dokumente vor Malware und unbefugtem Zugriff. Sie erkennt Dokumente wie Lebensläufe, Tickets, Rechnungen und mehr.


Benutzeroberfläche des Schutzes für sensible Daten von Avast

Beim Ausprobieren dieser Funktion wurden keine sensiblen Dokumente entdeckt. Übrigens ist der Schutz für sensible Daten auch in Smart-Scan integriert — Sie können ihn auch von dort aus starten. Auf einem anderen PC konnte Avast einige Steuerdokumente finden, die auf dem lokalen Laufwerk gespeichert waren.

Nicht-Stören-Modus

Der Nicht-Stören-Modus ist eine Funktion, die die Systemleistung beim Spielen und Öffnen von Anwendungen im Vollbildmodus verbessern soll, indem Benachrichtigungen von Avast, Windows oder anderer Software deaktiviert werden.


Einstellungen für den Nicht-Stören-Modus von Avast

Außerdem können Sie jede beliebige Anwendung zur DND-Liste hinzufügen. Ich habe meinen Media Player und ein Produktivitätsprogramm zur Liste hinzugefügt, da ich bei der Verwendung dieser Programme keine Ablenkung haben wollte.


Avast Hinzufügen von Anwendungen zur DND-Liste

Software-Updater

Da das Aktualisieren von Software ein wichtiger Bestandteil der Sicherheit Ihres Computers ist, hat Avast dies durch die Bereitstellung eines Tools zum Finden von Software-Updates vereinfacht. Der Software-Updater kann auf Ihrem PC installierte Anwendungen automatisch erkennen und aktualisieren (ähnlich wie bei Mobilgeräten).

Avast entdeckte bereits während des Smart-Scan-Tests veraltete Software, sodass der eigenständige Updater keine neuen Patches mehr fand.


Benutzeroberfläche des Avast-Software-Updaters

Sie können die automatische Aktualisierungsfunktion in den Einstellungen aktivieren und Anwendungen vom Scan ausschließen.


Einstellungen des Avast-Software-Updaters

Systemleistung

Antivirenlösungen verbrauchen eine Menge Systemressourcen. Sie haben viele Hintergrundprozesse, die ständig nach Malware und PC-Problemen suchen. So hat das Antivirenprogramm in meinen Tests für diesen Avast-Bericht abgeschnitten. Bei der Durchführung eines vollständigen Scans verbrauchte Avast etwa 15–20 % der CPU-Leistung und 300 MB Speicher.


Systemressourcenverbrauch von Avast

Die Auswirkungen auf die Systemressourcen waren zwar beträchtlich, aber gering genug, dass ich meine Tätigkeiten fortsetzen konnte.

Kundensupport

Wenn Sie Hilfe zu Avast benötigen, finden Sie zahlreiche Informationen auf der Avast-Hilfeseite, entweder online oder über die Benutzeroberfläche. Wenn Sie die Antwort auf Ihre Frage nicht finden können, können Sie sich auch per Live-Chat oder E-Mail an Avast wenden.

Ich hatte ein paar Fragen zu verschiedenen Sicherheitsfunktionen und beschloss, sie im Live-Chat zu stellen. Meine Fragen wurden innerhalb weniger Minuten von einem Support-Mitarbeiter beantwortet. Er gab mir brauchbare Antworten, aber seine Englischkenntnisse waren nicht besonders gut.


Avast-Kundensupport-Chat

Häufig gestellte Fragen

Ist Avast ein gutes Antivirenprogramm?

Avast ist ein gutes Antivirenprogramm, das ich jedoch angesichts des Datenschutzskandals vom Dezember 2019 nicht zum Schutz Ihrer persönlichen Daten empfehlen würde. Wenn Sie eine zuverlässige Antiviren-Software mit strengen Datenschutzrichtlinien suchen, sollten Sie sich Bitdefender ansehen.

Ist Avast gefährlich?

Avast geriet im Dezember 2019 in große Schwierigkeiten, als bekannt wurde, dass eine Tochtergesellschaft des Unternehmens die persönlichen Daten von Nutzern, die die Avast-Browsererweiterung installiert hatten, sammelte und verkaufte. Aus diesem Grund sollten sich Benutzer vorerst von Avast fernhalten.

Ist Avast schlecht für Ihren Computer?

Ein Datenschutzskandal hat den Ruf von Avast in letzter Zeit getrübt. Avast die sensiblen Daten der Nutzer seiner Browsererweiterung ohne deren Zustimmung verkauft haben. Deshalb sollten Sie es sich zweimal überlegen, bevor Sie Avast in naher Zukunft verwenden.

Ist Avast Malware?

Avast selbst ist keine Malware, aber sein Mutterkonzern besaß früher eine Browsererweiterung, die die persönlichen Angaben von Nutzern erfasste, welche Avast dann an Unternehmen verkaufte.

Entfernt Avast Viren?

Wie sich herausstellt, ist Avast ein effektives Tool zur Erkennung und Entfernung von Malware. Aber ich würde ihm wegen seiner invasiven Praktiken in der Vergangenheit nicht vertrauen. Sie haben persönliche Daten von Nutzern gesammelt und verkauft.

Octav Fedor (Cybersicherheitsredakteur)

Octav ist Cybersicherheitsforscher und Autor für AntivirusGuide. Wenn er nicht gerade seine ehrliche Meinung zu Sicherheitssoftware im Netz veröffentlicht, beschäftigt er sich gerne mit dem Thema Programmierung, sieht sich Astronomiedokumentationen an und stellt sein Allgemeinwissen in Wettbewerben unter Beweis.